Sicherheit – auch wenn’s mal brennt

Zur Fachmesse efa in Leipzig präsentierte Hensel die neuen ENYCASE-Kabelabzweigkästen für Funktionserhalt im Brandfall. Es ist die Stufe 3 der Markteinführung, die 2016 abgeschlossen sein wird.

Eine sichere Stromversorgung für Flucht- und Rettungswege im Brandfall ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Gerade an Orten mit Menschenansammlungen wie Einkaufszentren, Flughäfen, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Gebäuden steht Sicherheit an erster Stelle. Im Brandfall müssen elektrotechnische Einrichtungen wie Aufzüge, Sicherheitsbeleuchtung, Rauchabzug und Alarmierung für 30, 60 oder 90 Minuten funktionsfähig bleiben, damit Menschen das Gebäude verlassen und Rettungskräfte helfen können. Die neuen Kabelabzweigkästen von Hensel erfüllen diese Anforderungen. Acht Typen aus Thermoplast mit Verbindungsklemmen aus hochtemperaturbeständiger Keramik sorgen für den Funktionserhalt nach den Klassen E30-E90.

Kabelabzweigkästen ENYCASE - für Funktionserhalt im Brandfall
Kabelabzweigkästen ENYCASE - für Funktionserhalt im Brandfall

Produkte müssen als Kabelanlage geprüft sein 

Brandschutz beginnt bereits bei der Planung mit den Anforderungen und der Nutzung eines Gebäudes: Die ENYCASE-Kabelabzweigkästen von Hensel sind nach DIN 4102 Teil 12 in Verbindung mit funktionserhaltenden Kabeln geprüft. Die FK-Kabelabzweigkästen entsprechen der für sie gültigen Sicherheitsnorm DIN EN 60 670-22 und sind für das Verbinden von Kabeln und Leitungen mit Funktionserhalt von 1,5 bis 16 mm² geeignet. 

Alle ausgewählten Komponenten müssen miteinander geprüft sein. Dementsprechend muss die Elektrofachkraft bei der Auswahl der eingesetzten Produkte auf die gesamte Kabelanlage achten. Die umfangreichen Prüfungen, die mit den neuen ENYCASE-Kabelabzweigkästen erfolgreich bestanden wurden, sind in dem Allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (ABP) dokumentiert.

Produktvorteile ENYCASE

Hensel hat bei der Produktentwicklung an die praxisnahe Anwendung gedacht. Keramikklemme, Schraubanker zur Gehäusebefestigung und Leitungseinführungen sind immer im Lieferumfang enthalten.

Neben dem Funktionserhalt im Brandfall müssen die Gehäuse auch für die täglichen Betriebs- und Umgebungsbedingungen am Einsatzort geeignet sein. Schutz vor Feuchtigkeit, Staub, Korrosion und weiteren Einflüssen ist mit ENYCASE gewährleistet. Die neue FK-Serie besitzt standardmäßig die Schutzart IP 65, eine Erhöhung auf IP 66 ist durch Anbau-Kabelstutzen realisierbar.
Mehrstufige Membranen ermöglichen Verschraubungen in unterschiedlichen Größen. Die Schlagfestigkeit beträgt wie im gesamten neuen ENYCASE-Programm IK09 (10 Joule). Mit nur einer Viertel-Drehung lassen sich die Gehäuse schnell öffnen und schließen. An der Position der Verschlüsse erkennt der Elektrofachmann, ob alle korrekt verschlossen sind.

ENYCASE
ENYCASE
umfangreiches Zubehör standardmäßig beigefügt
umfangreiches Zubehör standardmäßig beigefügt
 

Fazit

Die mit dem reddot-Design Award und dem pro-K Award ausgezeichneten Kabelabzweigkästen ENYCASE aus Thermoplast runden das bewährte Hensel-Sortiment mit Funktionserhalt ab. Normung, Prüfung und die praxistaugliche Anwendung sorgen für Sicherheit – auch wenn’s mal brennt.

 
 
 

© Gustav Hensel GmbH & Co. KG

YouTube
Twitter
Facebook
Premium Marken