ENYCASE Kabelabzweigkasten ATEX - KX

KX - Der flexible KabelaBzweigkasten für
EX-Geschützte Bereiche

Anforderungen können sich schnell ändern. Die Lösung: flexible Produkte für die Baustelle.

Dass die Betriebsmittel die erforderlichen qualitativen Merkmale für Ex-Bereiche aufweisen müssen, versteht sich von selbst. Gleichzeitig sollten sie aber auch flexibel einsetzbar sein und sich den vielfältigen Herausforderungen auf Baustellen anpassen können.

Dank moderner Klemmtechnik und variabler Leitungseinführung können schon mit wenigen Produktvarianten der Kabelabzweigkästen der KX-Serie viele Anforderungen vor Ort einfach gelöst werden – ganz flexibel und sicher.

Betriebsmittelauswahl für Ex-Bereiche:
Was müssen Kabelabzweigkästen erfüllen?

Funktion und Sicherheit

Flexible Kabeleinführung

Betriebsmittel in explosionsgefährdeten Bereichen müssen so beschaffen sein und betrieben werden können, dass Zündgefahren unter den betrieblichen Bedingungen nicht auftreten, zum Beispiel durch:

  • Vermeiden elektrostatischer Aufladung
  • Begrenzen von Oberflächentemperaturen
  • Schutz gegen Eindringen von brennbaren und / oder leitfähigen Stäuben

Flexibilität auf der Baustelle

Flexible Kabeleinführung

Meistens kommt es anders – auf der Baustelle ist Flexibilität gefragt. Zum Beispiel in den folgenden Fällen:

  • Mehr Kabeleinführungen in das Gehäuse werden benötigt. Die vormontierten Verschraubungen reichen nicht aus.
  • Es müssen mehr Kabel eingeführt und pro Pol angeklemmt werden als geplant – an der Klemme fehlt es an Platz.

Ex-Bereiche

Ex Zonen

Neben der Eignung für Ex-Bereiche sind die betrieblichen Einsatzbedingungen, realen Anforderungen und Einflüsse auf das Betriebsmittel zu beachten.

Ca. 80 % aller Elektroinstallationen in Ex-Bereichen befinden sich in Zone 2 oder 22.

Neue Kabelabzweigkästen und Verschraubungen
für die Ex-Zonen 2 und 22

Produkteigenschaften

  • Ex-Kennzeichnung für explosionsfähige Gasatmosphären:
    II 3G Ex ec IIC T6 Gc
  • Ex-Kennzeichnung für explosionsfähige Staubatmosphären:
    II 3D Ex tc IIIC T85 Dc
  • Mit Bohrmarkierungen auf den Gehäusewänden für flexible Positionierung der Leitungseinführungen
  • Schutzart IP 66, Ex-Anbaukabelstutzen im Zubehör erhältlich
  • Geeignet für Bereiche mit hoher mechanischer Gefährdung
  • Schnell mit Viertelumdrehung zu verschließen - Verschlussstellung sichtbar
  • mit hochgesetzter Abzweigklemme oder Reihenklemmen
  • Verschiedene Leiterquerschnitte und Leiterarten
  • Klemmen mit Drahtschutz auch für flexible Leiter ohne Aderendhülse
  • Unterschiedliche Klemmenpositionen
  • Werkstoff: Polycarbonat
  • Brennverhalten: Glühdrahtprüfung nach IEC 60695-2-11: 750 °C, schwer entflammbar, selbstverlöschend
  • Farbton: schwarz, ähnlich RAL 9011

Viele Vorteile für den Elektro-Fachmann

Flexible Kabeleinführung
Flexible Kabeleinführung

lassen sich neuen Installations-Situationen vor Ort einfach anpassen

  • Glatte Wände können für Kabeleinführungen individuell gebohrt werden.
  • Bohrmarkierungen für einfaches Positionieren des Bohrers.
  • Je nach Gehäusegröße können maximal 7 bis 10 Leitungseinführungen hergestellt werden.
Flexible Klemmtechnik

Flexible Klemmtechnik

lässt viel Platz zum Verdrahten

  • Moderne Klemmentechnik mit 2 Klemmstellen je Pol kombiniert auch unterschiedliche Leiterquerschnitte und Leiterarten in einem Pol.
  • Hochgesetzte Klemme für mehr Verdrahtungsplatz auch bei maximaler Leiterbestückung
  • Variable Positionierung der Klemme im Gehäuse passend zur Lage der Kabeleinführung.
  • Integrierter Drahtschutz und Schutz gegen Selbstlockern
Flexible Kabeleinführung

Einfache Montage

mit steckbaren Außenlaschen

  • Steckbare Außenlaschen immer dabei.
  • Positionen oben / unten / links / rechts frei wählbar
  • Einfaches Anzeichnen durch optimale Zugänglichkeit
  • Langlöcher für perfekte Ausrichtung

Kabelabzweigkästen von Hensel - Für jede Anwendung der richtige Kasten

Wir verwenden Cookies

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies und externe Komponenten. Sie können auswählen, welche Dienste Sie zulassen wollen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.