Betriebliches Gesundheitsmanagement bei Hensel

Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Firma Hensel

Das Thema Gesundheit ist eine der ganz wichtigen Zukunftsaufgaben eines jeden Unternehmens.

So stehen auch wir, die Unternehmensgruppe Hensel, vor Herausforderungen, die eine älter werdende Belegschaft mit sich bringt. Laut Demografiebericht der Bundesregierung wird die Ü-65-Generation 2030 bereits 29 % der Bevölkerung darstellen (im Vergleich: 2010 lag sie bei 21 %).

Seit jeher bildet langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage unseres wirtschaftlichen Erfolges. Deshalb sind Prävention, Eigenverantwortlichkeit und Nachhaltigkeit ganz wichtige Elemente unserer Unternehmensstrategie. Insbesondere im sozialen Bereich ist es unser Ziel mit unseren Mitarbeitern gemeinsam Verantwortung speziell für ihre Gesundheit zu übernehmen.

Gesundheitstag 2015

Auf der Grundlage einer mit 75 % sensationell hohen Rücklaufquote bei einer durchgeführten Mitarbeiterbefragung wurde dann der Startschuss für unser betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) gegeben. Die Auswertung dieser Umfrage diente der Ermittlung der gesundheitlichen Probleme im Unternehmen, deren möglichen Ursachen und den daraus resultierenden Maßnahmen.

Durch die hervorragende Zusammenarbeit sowohl mit den örtlichen Vertretern von Krankenversicherungen als auch durch einen Know-how-Transfer durch externe Berater konnten wir dann individuell für unser Unternehmen zugeschnittene Konzepte erarbeiten, die unseren Mitarbeitern verschiedene Möglichkeiten bieten, die sie im Alltag während der Arbeit und privat umsetzen können. Diese werden selbstverständlich laufend den aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Gesundheitstag 2014
 

Im Einzelnen heißt das:

  • 4 x im Jahr aktuelle Gesundheitstipps in unserer hauseigenen Zeitschrift „Der kurze Draht“,
  • eine Kooperation mit einem Physiotherapeuten, der die Arbeitsplätze optimiert und Einzel-Sprechstunden zum Thema „Rücken“ anbietet,
  • GesundheitsCoaching via Intranet und Audioguide,
  • GesundheitsChecks zu verschiedenen Themen wie Diabetes, Schlaganfall, Herzscreening, Venen- und Muskeltonusmessungen,
  • 2 x pro Jahr ein Gesundheitstag zu einem übergreifenden Thema wie z.B. „Gesunde Ernährung“ oder „Gelassen und sicher im Stress“, der durch unsere werkseigene Kantine unter dem wichtigen Aspekt der Ganzheitlichkeit mit entsprechenden Gerichten unterstützt wird und wo es in den heißen Sommermonaten kostenlos Getränke gibt. Auch eine Salatbar gehört zum gesunden Angebot.


Begleitend dazu Workshops, Kurse und Beratungsgespräche.

Immer wichtiger und groß geschrieben wird die „Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Pflege und Beruf“. Hensel hat deshalb eine Kooperationsvereinbarung mit einem Lennestädter Service Büro abgeschlossen, das einmal im Monat die Mitarbeiter zu Beratungsgesprächen einlädt.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Pflege und Beruf

All dies, weil es uns als Unternehmen wichtig ist, mit diesen Angeboten und Maßnahmen die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu erhalten und sie sogar möglichst zu verbessern. Es ist für uns sozusagen „Chefsache“ gute Arbeitsbedingungen zu schaffen und damit zum Wohlbefinden und zur Motivation unserer Mitarbeiter beizutragen, denn gesunde Mitarbeiter sind zufriedene Mitarbeiter und dies wirkt sich auf alle Bereiche des Unternehmens positiv aus.

 
 
 

© Gustav Hensel GmbH & Co. KG

YouTube
Twitter
Facebook
Premium Marken